FEIERTAGE

Während der Ostertage sind viele ziemlich eingespannt andere wiederum fühlen sich einsam.
FEIERTAGE sind HÄUFIG eine HERAUSFORDERUNG.
Ich selbst habe jeden Tag Einladungen und Treffen im Kreis der Familie oder mit Freunden.
Jedes einzelne Treffen ist schön und ich liebe die Menschen die ich treffe.
Dennoch bin ich k.o.
Ich fühle mich überanstrengt und…das ist nicht übertrieben…
etwas ausgelaugt.
In diesem Moment verfalle ich zurück in meine alten Muster.
Warum erschöpfen mich solche Treffen, obwohl ich sie genieße, warum ist mir das alles zu viel?
Und obwohl ich von meiner schnellen Reizüberflutung weiß, fange ich wieder an mich selber in Frage zu stellen, zu kritisieren…
Mano.. 😉
Glücklicherweise weiß ich mittlerweile wie ich empfinde und warum und kann mich SCHNELLER ZURÜCKHOLEN.
So bin ich zwar froh, wenn die Ostertage wieder vorbei sind aber ich höre auf, mich für meine Befindlichkeiten zu kritisieren.
Schaue auf die schönen Momente.
Noch schwankt meine Waage der Ausgewogenheit etwas hin und her aber ich achte auf einen harmonischen Ausgleich.

WIE ERGEHT ES EUCH???

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.