Der Weg zu meinem Glücksgefühl und die Erkenntnis
ein hochsensibler Mensch zu sein

Ich bin Hochsensibel.
Der Weg zum Glücksgefühl
war nicht immer leicht.
Gestolpert bin ich und gefallen.

Gerätselt hab ich und abgelehnt…
Mich selber aber auch die anderen.

Gesucht habe ich,

obwohl ich nicht mal wusste was!

Gezweifelt habe ich,
geweint, ertragen, gekämpft
und auch gelacht.

Oft blieb mir mein Lachen stecken im Hals.
Galt es doch eher den anderen, als mir selbst.

Und auch das Glücksgefühl hatte sich häufig versteckt.
War nicht immer da.
Es kam und ging,
genauso wie der Unmut und die Traurigkeit,
stets kamen und gingen.

Aber seit ich mich als HOCHSENSIBLER MENSCH verstehe,
FINDE ICH ZU MIR SELBST
und das ist es, WORAUF es ANKOMMT.
DAS ist es WAS MICH GLÜCKLICH macht.

Immer und immer wieder…
und nun danke ich dafür, dass ich ein sensibler Mensch bin,
trotz all meiner Fehler und Schwächen.

Danke HOCHSENSIBILITÄT, dass ich in dir den Namen fand,
den ich so sehr gesucht…
der mich…
„MICH“
endlich verstehen lässt.

© Loubins Way

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.