GUT FÜR SICH SELBER ZU SORGEN wird oft verwechselt bzw. verglichen mit dem Wort EGOISMUS

😊 💕 🤬 ⚡

Viele hochsensible Menschen stehen häufig unter Strom.
Sie fühlen sich durch ihre erhöhte Sinneswahrnehmung…
einer hohen Anzahl von wahrgenommenen äußeren Reizen wie Geräuschen, Gerüchen,
sowie tiefen Emotionen,
ihrer Empathie und vielem mehr, vielen Stressfaktoren ausgesetzt.
Dieses intensive Empfinden fordert, wenn auch zum Teil unbewusst, viel Energie und Kraft.

Um die Menge an Eindrücken verarbeiten und kompensieren zu können, benötigen viele vermehrte RUHE- und RÜCKZUGSZEITEN.
Damit geht einher, dass sie sich von bestimmten Dingen abgrenzen müssen.

Nehmen sie ihr Bedürfnis nach Ruhe dann wahr und äußern sich diesbezüglich anderen gegenüber bzw.
setzen Grenzen, um Freiraum für sich zu erhalten,
wird dieses Verhalten häufig als EGOISMUS betitelt…

Wenn es ganz schlimm kommt, betitelt sich manch Hochsensibler sogar SELBST als EGOISTEN,
weil er es wagt, Zeit für sich selbst in Anspruch zu nehmen, die er anderen hätte zur Verfügung stellen können.
Zeit, die jedoch eigentlich nötig wäre um zu kompensieren, um aufzutanken und zu entspannen.
Eigentlich wäre das völlig legetim…. aber gefühlt, eben doch nicht für jeden.

Viele hochsensible Menschen fühlen sich häufig verantwortlich für Vieles mehr,
als es für ihr
EIGENES WOHLEMPFINDEN nötig wäre.
Durch ihre hohe Empathie haben sie eine hohe Aufopferungsbereitschaft.
Auch sind Sie in der Lage Stimmungen, Defizite und ähnliches wahrzunehmen, sowie Disharmonien in Harmonien umzuwandeln.
Loyalität sowie korrektes Verhalten sind ebenfalls häufig vorhanden.

All das sind Eigenschaften, die ANDERE GERNE für sich in ANSPRUCH NEHMEN, ja häufig sogar ausnutzen.
Denn manch findiger Finger findet schnell heraus, das viele Hochsensible sich VERANTWORTLICH fühlen für MEHR als SICH SELBST.
Sehen solche Menschen dann ihre Felle schwinden, gewohnte Annehmlichkeiten weiterhin in Anspruch nehmen zu können,
wird ein VORWURF in Form des Wortes EGOISMUS schnell ausgesprochen.

Anstelle von Verständnis und Annahme bekommt man dann von anderen Personen, oder im schlimmsten Fall von sich selbst…
GEGENWIND in Form des Wortes EGOISMUS.

Dann hört man, bzw. sagt zu sich selbst Sätze wie…
was ist denn plötzlich mit dir los?
wieso bist du denn auf einmal so egoistisch?
nun reiß doch mal zusammen, das hast du doch sonst auch immer alles geschafft!
du hast dich verändert…. leider zum Negativen!
andere schaffen das doch auch!
ich brauche aber dringend deine Hilfe!
du bist doch sonst nicht so?
das kannst du doch jetzt nicht machen!
nimm dich doch nicht selbst so wichtig!
usw. usw.

Hat man KEINEN guten SELBSTWERT,
können solche Sätze auslösen, dass man sich SELBST in FRAGE STELLT, oder aber es NICHT SCHAFFT… sich ABZUGRENZEN.

In solchen Momenten ist es jedoch wichtig, trotz eventueller Vorwürfe,
zu sich selbst zu stehen, seine eigenen Ressourcen zu beachten und gut für sich selbst zu sorgen.
Denn auch um für andere da sein zu können, ist es wichtig zuerst einmal für sich selbst und für seine eigenen Kräfte zu sorgen!

Nimmt man SICH SELBER WICHTIG,
fällt es einem dann vielleicht sogar leichter,
Sätze anzunehmen und auszusprechen wie…

… wie schön, dass ich so gut für mich sorge,
… wie schön, dass ich so achtsam mit mir umgehe,
… wie gut, dass ich Grenzen setze,
denn
… es ist ja wichtig für mich, dass ich meine Pausen wahrnehme,
… es ist wichtig für mich, dass ich kompensieren und entspannen kann,
um in meiner Kraft zu bleiben.
ICH BIN ES MIR WERT, GUT AUF MICH SELBST ZU ACHTEN.

Hat man solche Sätze dann für sich verinnerlicht,
ist ein…
GUT für sich SELBER SORGEN…
NICHT mehr in Einklang zu bringen mit dem Wort Egoismus.
Dann steht ein… gut für sich selber sorgen… ganz für sich allein.

Ich freue mich mit jedem, dem es gelingt… gut für SICH zu sorgen…
🌺🍀🌱🍀🌺

© Loubins Way

P.s.
Das Wort Egoismus in der Definition des Duden…
Haltung, die gekennzeichnet ist durch das Streben nach Erlangung von Vorteilen für die eigene Person, nach Erfüllung der die eigene Person betreffenden Wünsche OHNE Rücksicht auf die Ansprüche anderer…

Als empathischer Mensch, liegt es mir völlig fern KEINE Rücksicht auf die Ansprüche von anderen zu nehmen.
Dennoch benötige ich Ruhezeiten und Grenzen um mein eigenes Wohl nicht hinten anzustellen.
Und dieses für mein eigenes Wohl sorgen, nenne ich… gut für mich sorgen. 😊

 

Dieser Beitrag kann auf YouTube auch angehört werden… 🎧

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.