HOCHSENSIBEL, etwas anders 😊🙃😉
aber GLÜCKLICH

đŸŒ·đŸ’šđŸŒ·
Ich bin in der glĂŒcklichen Lage an einem Punkt angekommen zu sein,
an dem ich von mir behaupten kann, HochsensibilitĂ€t als GlĂŒck, als Gabe und als Chance zu begreifen.
Bis ich an diesem Punkt angelangte, habe ich jedoch viele viele TrÀnen hinter mir gelassen.
TrĂ€nen der Traurigkeit, TrĂ€nen ĂŒber gegenseitiges UnverstĂ€ndnis, TrĂ€nen der inneren Einsamkeit, TrĂ€nen der Unsicherheit und viele TrĂ€nen mehr…

Es flossen jedoch auch viele TrÀnen der Erleichterung,
besonders nachdem der Begriff HOCHSENSIBILITÄT einige meiner Verhaltensweisen fĂŒr mich selbst erklĂ€rte und ich so, nach und nach begann mich selber besser zu verstehen.
💚
Schon alleine meine eigenen Verhaltensweisen besser zu verstehen,
war ein wichtiger und riesiger Schritt hin zu einem Leben in AuthentizitÀt.
Ich empfinde es zwar immer noch als sehr sehr anstrengend,
wenn ich z.B. immer wieder noch mal in Schwierigkeiten gerate,
nicht hochsensiblen Menschen meine GEFÜHLSWELT erklĂ€ren zu wollen,
aber ich fĂŒhle mich nicht mehr so angegriffen durch ein eventuelles MissverstĂ€ndnis oder UnverstĂ€ndnis, sondern begreife endlich einfach

dass es unterschiedliche GefĂŒhls- und VerstĂ€ndnis Ebenen gibt.
(Von denen ich nicht der Meinung bin, dass die eine oder andere Ebene besser oder schlechter ist als die andere!!!)
Ich habe einfach gelernt mich anders zu artikulieren, durch das neue VerstĂ€ndnis fĂŒr mich selbst.
đŸŒ·đŸ’šđŸŒ·
Aber nun zur FREUDE

GlĂŒcklich hochsensibel zu sein,
mit wachsender Selbstakzeptanz und Selbstliebe
authentisch leben zu können ist wunderbar.
Endlich meine vielen StĂ€rken, meine KreativitĂ€t, mein EinfĂŒhlungsvermögen und viele viele meiner positiven Attribute als solche, nĂ€mlich als POSITIVE,
wahrzunehmen tut so unendlich gut!!!
💚
In diesem Moment der Freude,
mich im positiven Sinne wahrzunehmen,
bin ich GLÜCKLICH.
đŸŒ·
Und auch wenn mein Weg wirklich steinig war,
so möchte ich nicht tauschen.
RĂŒckblickend möchte ich nicht eine einzige meiner GefĂŒhlslagen tauschen.
💚
Wenn mir das so bewusst wird,
dass ich nicht mehr tauschen möchte, dann heißt es doch im Umkehrschluss fĂŒr mich,
dass ich tief in mir drinn, angekommen und GLÜCKLICH bin.
đŸŒ·
Ich danke meinem ganzen Lebensprozess
und ich danke dafĂŒr hochsensibel zu sein.
Ich danke dafĂŒr, dass ich in meinen dunkelsten Stunden durchgehalten habe
und diesen freudigen Moment erleben kann.
đŸ’šđŸŒ·đŸ’š
All denjenigen, die ebenfalls noch auf ihrem Weg sind,
die eventuell noch verunsichert und einsam sind,
all denjenigen möchte ich mit diesen wenigen Worten MUT machen,
NICHT AUFZUGEBEN!
Ich möchte Mut machen, immer auf das INNERE und auf das Herz zu hören,
denn es kann so unendlich bereichernd und wunderbar sein,
diese vielschichtigen GefĂŒhlslagen und Wesensmerkmale in sich zu tragen.

Es kann so bereichernd sein sich selber annehmen und lieben zu lernen.
Mit dieser (Selbst) –
LIEBE gelingt es dann auch,
viel leichter und viel eher, im positiven Sinne Fuß zu fassen
 auf dieser wunderbaren Welt.

đŸŒ·đŸ’šđŸŒ·
Ich wĂŒnsche wirklich jedem (hochsensiblen) Menschen,
dass er eines Tages sagen kann:
„Ich bin etwas anders aber ich bin GLÜCKLICH“

© Loubins Way

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.