Kurze Gedanken zum beruflichen Wochenbeginn

🌷🌸🌹🕯️🕯️🕯️🌹🌺🌷

Häufig stellen viele Hochsensible
ihr Licht im Beruf unter den Scheffel.

Vielen ist es unangenehm
sich in den Vordergrund zu stellen
oder überhaupt auf irgendeine Art und Weise aufzufallen.
Trotz ihres Wissens und ihrer beruflichen Qualifikationen
nehmen sie sich,
aufgrund bestimmter innerer Wesensmerkmale, zurück.

Dadurch werden sie im beruflichen Umfeld leider allzuhäufig UNTERSCHÄTZT.

Auch ist ihr Fokus und ihre persönliche Einsatzbereitschaft oft sehr breit gefächert
und bezieht sich NICHT ausschließlich auf die Arbeit.

Denn zusätzlich zu der eigentlichen Arbeit
unterstützen viele z.B. ihre
Kollegen in unterschiedlichsten Situationen,
sorgen für das Wohl des Teams in allen Belangen ebenso gut wie für sich selbst,
gleichen beispielsweise Missstimmungen aus uvm…
(Ein solch empathisches Verhalten wird meistens GUT ANGENOMMEN aber NICHT ausreichend WERTGESCHÄTZT.)

Durch eine solche Vielschichtigkeit und den Blick über den Tellerrand der Arbeit hinaus,
wird jedoch viel Energie benötigt.

Energie, die manch Anderer dafür nutzt
sich selbst,
trotz einer manchmal viel weniger qualifizierten Arbeit,
forsch
ins rechte Licht zu setzen.

Um mit all dem eigenen Wissen und Können selbst nicht ständig verkannt und unterschätzt zu werden
kann es hilfreich sein,
auch die eigenen Stärken,
die eigene Vielschichtigkeit
und den erweiterten Focus
für sich selbst wieder einmal WAHRZUNEHMEN
und sich dann eventuell auch einmal,
ins rechte LICHT zu setzen.

Nicht immer benötigt man Ellbogen dafür,
es kann auch auf eine
stille und doch selbstbewusste Art und Weise geschehen.

Seien wir es uns doch einfach wieder einmal wert, die eigene Leistung, das eigene Können, anzuerkennen.

Und auch wenn es bei vielen hochsensiblen Menschen
nicht im VORDERGRUND steht,
die eigene Leistung zu präsentieren und in den Vordergrund zu stellen,
kann es durchaus etwas Positives in einem selbst auslösen,
auch das „EIGENE LICHT“
wieder einmal zu sehen
und zum Scheinen zu bringen.

Ich wünsche allen einen positiven „leuchtenden“ Wochenbeginn
😉

© Loubins Way

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.