Von SCHUTZMAUERN, ABGRENZUNG UND DER FREIHEIT DURCH WACHSENDE SELBSTANNAHME
(eine persönliche Momentaufnahme)

Meine SCHUTZMAUERN
verwandelt sich in Selbstannahme und inneres Licht

🖤🧟 🌱🌿🌷💛✨☀️😊💪💛🕯️❤️

Ich bin ein Mensch,
der sich die meisten Jahre seines Lebens
hinter einer selbsterschaffenen
Schutzmauer oder einem Stacheldraht
verschanzt hat.
Auf diese Art und Weise war es mir möglich mich von
äußeren emotionalen Einflüssen
abzugrenzen,
um die eigene
verletzliche Seele zu schützen.

Ein solcher Schutz hat bei mir auf ganz unterschiedliche Art und Weise stattgefunden,
zum Teil durch imaginäre Vorstellungen z.b. einer mich umgebenden schützenden Hülle o.ä.
aber auch durch
Rückzug aus bestimmten Lebenssituationen
oder das
Verschließen des
eigenen HERZENS.

All diese Möglichkeiten waren Teil
meiner Überlebensstrategie
und unendlich wichtiger Bestandteil meines Lebens.

Doch bietet eine Mauer, Stacheldraht o.ä.
zwar eine Möglichkeit von Abgrenzung,
sowie die Möglichkeit,
sich geschützt und behütet zu fühlen…

sie verschließt aber auch die Möglichkeit
viele zum Leben dazu gehörenden
Gefühle zu empfinden
und zu leben.

Die unendliche Liebe z.b. die ich in mir trage,
kann durch diese Form einer SCHUTZMAUER eben irgendwie auch
nicht
oder nur sehr verhalten
nach Außen gelangen.

Demnach fühle ich mich zwar durch die äußere Abgrenzung
geschützt vor Verletzungen,
so mancher Seelen-Pein,
vor
Überreizungen und möglicher
emotionaler Überforderung…

auf der anderen Seite bin ich durch sie jedoch auch
gehemmt meine tiefe Liebe zum Leben zu leben,
sowie an den Erfahrungen und
Herausforderungen des Lebens zu
reifen und zu wachsen.

🌱🌿🌷💛✨☀️😊💪💛🕯️❤️

In der letzten Zeit jedoch nehme ich einen Wandel in mir wahr.
Die Mauer,
die mir so überlebenswichtig erscheint,
darf plötzlich fragiler werden…

Ohne bewusst darüber nachzudenken,
verändert sich mein Gefühl und mein Verhalten ihr gegenüber.

War sie die meiste Zeit in meinem Leben unverzichtbarer Schutz,
verlässlicher Freund und
wärmende Deckung,
so spüre ich jetzt eine…

NEUE KRAFT in mir,
die den bisherigen Schutz in Form einer Abgrenzung,
in Verwandlung bringt.

Ich beginne zu spüren und zu verstehen,
dass es vielleicht gar keiner äußeren Mauer
bedarf,
sondern dass es
in MIR SELBST und aus
mir selbst heraus beginnt,
mich frei
und
sicher fühlen
zu können.

🌱 Mit zunehmender SELBSTANNAHME
🌿 Mit zunehmender WERTSCHÄTZUNG mir selbst gegenüber
❤️ Mit stetig wachsender SELBSTLIEBE

erfahre ich plötzlich die Kraft des inneren LICHTES
ihn mir,
welches von
INNEN HERAUS
strahlt und kraftvoll durch mich fließt,
welches mich wohlwollend und schützend umhüllt.

Dieses Gefühl wahrer Selbstannahme, Wertschätzung und Selbstliebe,
fühlt sich an wie ein sicherer Hafen
und ich spüre das dieses INNERE KRAFTFELD
stärker ist,
als es die stärkste Mauer um mich herum jemals hätte sein können.

Diese innere Kraft
unterscheidet sich in einem wichtigen Punkt von der Mauer.

🕊️🕯️🕊️

Die innere Kraft
macht möglich,
dass alles was mich ausmacht
z.b.meine Liebe…
nach außen fließen kann,
mein Herz sich öffnen kann und
ich vertrauensvoll dem
wahren Leben begegnen kann.

🕊️🕯️🕊️

Einhergehend mit diesem
neuen Bewusstsein in mir,
darf nun
die Mauer im Außen
Stück für Stück fragiler werden.

Ich danke meiner verlässlichen Schutzmauer,
dass sie mich so verlässlich
durch mein Leben begleitet hat,
mich beschützt und
behütet hat…

doch freue mich nun darauf,
dass sie immer durchlässiger werden darf
und
mein inneres Licht strahlen kann.

Dieses innere Licht trägt Selbstannahme, Wertschätzung und Selbstliebe in sich und
ist stark genug,
den Herausforderungen des Lebens zu begegnen.

Stück für Stück lasse ich dieses Licht nun in mir erwachsen und die Mauer immer durchlässiger werden.

© Loubins Way