Hochsensibilität und der BLUTZUCKERSPIEGEL

Wenn ich Hunger habe kann ich manchmal ziemlich unleidlich sein…..

Kennst du das? Ein Hungergefühl beeinträchtigt dich stark in deiner Befindlichkeit… Du fühlst dich vielleicht sogar schwindelig oder dir ist übel, du kannst dich dann weniger gut konzentrieren und das Ganze gipfelt oft sogar mit großer Wahrscheinlichkeit in einer extremen Reizbarkeit oder in schlechter Laune…

Wenn du Hunger hast… bist du unleidlich, die Menschen in deiner Umgebung nehmen das wahr und sind irritiert… Vielleicht bist du sogar selbst irritiert darüber, dass es immer mal wieder vorkommt, dass du so unleidlich reagierst oder unkonzentriert bist. Hast du dich schon so manches Mal gefragt, warum das so ist?

Hier ist die Antwort, denn das Ganze hat einen Grund.

Bei vielen hochsensiblen Menschen ist der BLUTZUCKERSPIEGEL tendenziell zu niedrig, sowie vermehrt schwankend.
Durch ihre ausgeprägte Wahrnehmung mit allen Sinnen, gelangen viele Hochsensible schnell eine Überreizung die dazu führen kann, dass sie oft sehr viel schneller unter Stress geraten, als normalsensible Mitmenschen. Permanente Überreizung und Stress können bei vielen Hochsensiblen durch die Wechselwirkung des Stresshormons Cortisol und dem Insulin verursachen, dass sie schnell in eine Unterzuckerung gelangen. Eine Unterzuckerung wiederum kann extreme Auswirkungen auf das Wohlbefinden haben.

Ca. knapp 80% sagen, dass sie in ihrer Befindlichkeit extrem beeinträchtigt sind, denn eine solche Unterzuckerung kann extrem reizbar machen und Gefühle wie Übelkeit oder Schwindel oder auch schlechte Laune hervorrufen.

Ich persönlich bekomme von Menschen die mich gut kennen häufig zu hören… „Iss erstmal was“… bevor wir weiter reden…

In meinen hungrigen Momenten, ist für mein Gegenüber also schon spürbar, das meine Reizschwelle bereits enorm hoch ist. Manchmal spürt mein Gegenüber das sogar, bevor ich es selbst bemerke.
Wenn du dich also das nächste Mal fragst, warum du so genervt bist oder aber es dir körperlich nicht so gut geht, dir z.b. schwindelig ist oder du eine Übelkeit verspürst, dann denke daran, dass es möglich sein kann, dass dein Blutzuckerspiegel zu niedrig ist und du dringend etwas essen solltest.

Ja, manchmal kann die Lösung so einfach sein… Vielleicht kannst du mit diesem Wissen, beim nächsten Mal einem „Unleidlich sein“ oder einem „Unwohlsein sein“ entgehen, indem du einfach etwas Leckeres isst.

Von Herzen wünsche ich dir dabei einen guten Appetit, sowie eine entspannte harmonische und angenehme Zeit, die sich in deiner Befindlichkeit widerspiegelt.

© Loubins Way