Über mich

❤💚💜💛❤

Mein Name ist Sabine, ich schreibe und publiziere Texte unter dem Namen Loubins Way.

Ich bin selbst HOCHSENSIBEL mein Anliegen ist es, meine Erfahrungen, Erkenntnisse und meine eigene POSITIVE VERÄNDERUNG mitzuteilen um anderen MENSCHEN MUT zu machen.

Nachdem ich meine Hochsensibilität erkannt hatte, ging es nach vielen Jahren der körperlichen und seelischen Beschwerden stets bergauf. Heute bin ich froh
um dieses Geschenk der HOCHSENSIBILITÄT.

Im Jahr 2013 fand ich mich, nach einem körperlichen Zusammenbruch, in der Notaufnahme eines Krankenhauses wieder.

Dieser totale Zusammenbruch war trauriger Höhepunkt einer langen Reise.
Einer Reise begleitet von jahrelangem schweren Schmerz,
der Suche nach Ursachen für die körperlichen und seelischen Probleme,
Selbstzweifeln, Ängsten und Rückzug aus vormals wichtigen Lebensbereichen.
Schon seit meiner Kindheit hatte ich darüber hinaus stets das Gefühl „von einem anderen Stern zu sein“.
Das Buch „der kleine Prinz“ ( Antoine de Saint-Exupery) war mir all die Jahre ein guter Freund, ohne das ich früher je wirklich verstand, weshalb es mich so sehr ansprach.

Menschen zu verstehen interessierte mich ein Leben lang.

Die vielschichtigen unterschiedlichen Verhaltensweisen der Menschen zu verstehen, war zunächst ein rein inneres Interesse, später habe ich mein Wissen durch eine Ausbildung im pädagogischen  Bereich und durch verschiedene Fortbildungen und Seminare vertieft und erweitert. (Angaben dazu unter Menuepunkt Coaching)

Als ich das erste Mal dem Begriff (HSP- High sensitiv Person) begegnete begann, nach einer unendlichen Erleichterung in Bezug auf das Verständnis für mich selbst, ein lebenswichtiger Umbruch in meinem Leben.

ICH BEGANN MICH UND MEINE LEBENSLANGEN VERHALTENSWEISEN SELBER ZU VERSTEHEN.

Ich lernte  Zusammenhänge zwischen Körper, Geist und Seele begreifen und diese in Bezug auf meine eigene heilende Entwicklung umzusetzen.
Nach und nach verbesserten sich meine Jahrzehnte langen körperlichen Beschwerden und ich nahm meine psychischen Einschränkungen anders wahr.

Genau diesen positiven Verlauf meines eigenen Prozesses möchte ich durch meine Texte, Gedanken und Erfahrungsberichte teilen, um anderen Menschen Mut zu machen,
dass Veränderung und Selbstannahme immer möglich sind.

Sich selbst vor allem, in Bezug auf die Hochsensibilität verstehen zu lernen, um das eigene positive Potential liebevoll zu entfalten und als MENSCH UNTER MENSCHEN ein möglichst authentisches Leben zu leben, ist aus meiner Sicht erstrebenswert. Sich nicht zu isolieren, sondern mit den Wesensanteilen die einen ausmachen zu integrieren, kann aus meiner Sicht, ein bereicherndes Leben ermöglichen.